27.01.2022

Ausschreibung «Hop on Facility»

Logo Horizont Europa
© Europäische Union

Als Teil des Horizont Europa-Programmteils «Widening Participation and Strengthening the European Research Area» wurde am 27.Januar 2022 die Ausschreibung «Hop on Facility» geöffnet.

Mit dem Call soll die Aufnahme neuer Projektpartner aus Ländern mit geringer Forschungs- und Innovationsleistung (Widening-Länder) in bestehende Horizont-Europa-Verbundprojekte gefördert werden. Hauptauswahlkriterium für die Förderung sind Exzellenz und der Mehrwert, welchen der neue Partner für das bestehende Projekt im Rahmen einer relevanten zusätzlichen Aufgabe mitbringt.   

Anforderungen:

  • Antrag muss vom Koordinator eines bestehenden Konsortiums gestellt werden
  • Projekt muss im Rahmen der Säule 2 oder EIC-Pathfinders von Horizont Europa gefördert werden
  • Projekt hat bisher noch keinen Projektpartner aus einem Widening-Land
  • Beitritt des neuen Projektpartners muss von allen Konsortialpartner Zustimmung erhalten

Zu den Widening-Ländern zählen unter anderem: Bulgarien, Estland, Griechenland, Kroatien, Lettland, Litauen, Malta, Polen, Portugal, Rumänien, Slovakei, Slowenien, Tschechien, Ungarn, Zypern (Auflistung der Widening-Länder im Arbeitsprogramm des Programmteils «Widening Participation and Strengthening the European Research Area» auf Seite 9)

Die nächsten Stichtage für die Einreichung sind der 20. April 2022 und der 10. November 2022.

Weitere Informationen zur Ausschreibung finden Sie im Funding and Tenders Portal der EU-Kommission.

Quelle: NKS

zurück zum Seitenanfang