15.06.2022

Sonderbericht zu «Widening Participation»

Titel des Sonderberichts: "Maßnahmen zur Ausweitung der Beteiligung an Horizont 2020 sind zwar gut konzipiert, doch hängen nachhaltige Änderungen vor allem von den nationalen Behörden ab"
©  Europäischer Rechnungshof

Der Europäische Rechnungshof hat am 15.Juni 2022 einen Sonderbericht über die EU-Maßnahmen zur Schließung der Innovationslücke zwischen den Mitgliedstaaten («Widening Participation») veröffentlicht.

In dem Bericht wird überprüft, ob die Ausweitungsmaßnahmen von Horizont 2020 für Mitgliedstaaten mit Rückstand in Forschung & Innovation (Programmteil «Widening Participation») zweckmäßig waren.

Vor dem Hintergrund der Verstärkung der Maßnahmen im neuen Rahmenprogramm Horizont Europa, war es Ziel des Berichts, Probleme, welche eine erfolgreiche Durchführung der Maßnahmen beeinträchtigen könnten, zu identifizieren und der Europäischen Kommission Empfehlungen für ein Entgegenwirken der Probleme auszusprechen.   

Der Bericht kommt zu dem Schluss, dass die Maßnahmen im Bereich ‚Widening Participation‘ insgesamt gut konzipiert waren, um Länder mit bisher geringer Teilnahme am Forschungs- & Innovationsprogramm zu fördern. Jedoch seien für nachhaltige Änderungen mehr Anstrengungen der nationalen Behörden notwendig. Die nationalen Regierungen müssten der Forschung & Innovation mehr Priorität in Bezug auf Investitionen und Reformen einräumen, damit Forschungsergebnisse auch längerfristig verwertet werden können. Zudem konzentrierte sich die Teilnahme an den Maßnahmen auf nur wenige Länder, sodass betroffene Länder deutlich unausgewogen davon profitierten.

Der Bericht empfiehlt das von der EU eingeführte Instrument ‚Fazilität für politische Unterstützung‘ (Policy Support Facility) verstärkt einzusetzen und somit eine ausgewogene Teilnahme zu fördern sowie Mittelergänzungen und eine bessere Verwertung der Projektergebnisse zu ermöglichen.    

Mehr Informationen:

Widening participation and spreading excellence

Sonderbericht des Europäischen Rechnungshofes zu Ausweitungsmaßnahmen im Bereich Forschung & Innovation

Pressemitteilung des Europäischen Rechnungshofs vom 15.Juni 2022

Sonderbericht des Rechnungshofes: Replies of the European Commission

Quelle: Kowi

zurück zum Seitenanfang