09.06.2022

Ukraine zu Horizont Europa assoziiert

Ukrainische Flagge & Europa-Flagge
© Europäische Kommission

Das Assoziierungsabkommen der Ukraine zu Horizont Europa trat am 09. Juni 2022 in Kraft und gilt rückwirkend ab dem 01. Januar 2021.

Eine Assoziierung zu Horizont Europa bedeutet, dass Nicht-EU-Staaten mit der EU ein Kooperationsabkommen schließen und in das Forschungsprogramm einzahlen. Im Gegenzug können assoziierte Staaten, bis auf wenige Ausnahmen, zu den gleichen Bedingungen an Horizont Europa teilnehmen wie EU-Mitgliedstaaten. Aufgrund des Krieges in der Ukraine hat die Europäische Kommission beschlossen, die finanziellen Beiträge der Ukraine zunächst für die Jahre 2021 und 2022 zu erlassen. 

Weitere Informationen:

Pressemitteilung der Europäischen Kommission vom 09.06.2022

Liste der teilnehmenden Länder an Horizont Europa

Updates der Assoziierungsverhandlungen an Horizont Europa

zurück zum Seitenanfang